Archiv der Kategorie: Modulvorstellungen

Neue OXID eShop und Wordpress-Module bzw. Plugins werden in dieser Kategorie vorgestellt.

Neues Modul: OptimizeDownloads

 12. März 2016

Im OXID eShop ist standardmäßig eine hervorragende, gut durchdachte Funktion zum Verkauf von Downloadartikel wie Software, mp3´s, ebooks o.ä. vorhanden.
Dennoch findet man bei regelmäßiger Nutzung dieser Funktionen kleine Hindernisse, die man noch optimieren könnte.

Gültigkeit von Downloadlinks in der Bestellverwaltung editieren

Im Standard können Downloads „resettet“ werden, die in den Shopeinstellungen vorgegebene Downloadgültigkeit startet dann bei „0“ und ist wieder für den gesamten vorgegebenen Zeitraum gültig.

Mit OptimizeDownloads kann in der Bestellverwaltung bei jedem Download das Ablaufdatum beliebig editiert werden.  Weiterlesen


Neues Modul: unStorno

 12. Februar 2016

In der Bestellübersicht bietet OXID die Möglichkeit, Bestellungen durch einen Klick auf das [II] – Symbol zu stornieren. Dadurch wird die Bestellung als storniert gekennzeichnet und in der Bestellungen-Liste ausgegraut. Die Artikel der Bestellung werden wieder eingebucht, sofern die Lagerverwaltung aktiv ist.

Eine einmal ausgeführte Stornierung kann standardmäßig nicht rückgängig gemacht werden.
Erforderlich sein könnte dies, wenn zB. eine Bestellung versehentlich storniert wurde oder wenn für eine noch nicht bezahlte (und deshalb stornierte) Vorkasse-Bestellung doch noch die Zahlung eingeht.

Stornierungen rückgängig machen

Weiterlesen


Gratis: easyB2B Switch basic und AdminFrames

 8. Februar 2016

Für unsere Kunden stehen ab sofort die Module easyB2B Switch basic und AdminFrames gratis zur Verfügung.

easyB2B Switch basic sorgt dafür, dass den Kunden, die der Benutzergruppe „Händler“ angehören, Nettopreise gezeigt werden. Der Shop wechselt in diesem Fall automatisch in den B2B-Modus.

Das Modul AdminFrames ermöglicht es, im Adminbereich den Bearbeitungsbereich zu vergrößern, um komfortabler arbeiten zu können.  Weiterlesen


Gratis-Modul: OwnStyle

 23. November 2015

CSS-Anpassungen erfolgen meist durch Änderungen der entsprechenden CSS-Dateien des Shopthemes. Das ist i.d.R. relativ zeitaufwändig und erfordert zusätzliche Software wie zB. einen FTP-Client und einen Editor. Oft müssen die Anpassungen bei Theme- und Shopupdates erneut hergestellt werden.

Mit unserem Gratismodul (für Kunden) sind nun CSS- und Script-Ergänzungen komfortabel im Adminbereich möglich. Es werden keine Shop-oder Themedateien verändert, in der Datenbank sind ebenfalls keine Änderungen erforderlich.
Shop inkl. Shoptheme bleiben somit updatesicher. Weiterlesen