eComStyle https://ecomstyle.de

AGB

1. Anwendungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. 
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Industrie, Handwerk, Handel und die freien Berufe, wir liefern nicht an Endverbraucher.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

3. Preisangaben

Alle Preise verstehen sich in Euro exkl. MwSt.. 

4. Nutzungsbedingungen

Sie erhalten gegen eine einmalige Zahlung einen Downloadlink für die Software und können diese unbefristet nutzen. 
Sie dürfen die Software jeweils unter einer (1) Live-Domain und beliebigen Test-Domains installieren.
Verfügbare Softwareupdates können Sie innerhalb eines Jahres ab Bestelldatum über Ihren Downloadlink downloaden.

5. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

Ein unwesentlicher Mangel begründet grundsätzlich keine Gewährleistungsansprüche. 
Bei Mängeln sind wir berechtigt, die Art und Weise der Nacherfüllung zu wählen.
Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche beträgt 1 Jahr. 

Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten).

Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB.

Sofern im Rahmen der Gewährleistung eine Nachlieferung oder Ersatzlieferung erfolgt, beginnt die Verjährungsfrist nicht erneut.
Eine Garantie erklären wir nicht.

Unsere Software wurde in den jeweils aktuellen Browser-Versionen von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari und Internet Explorer sowie in den unter Spezifikationen genannten OXID eShop- oder WordPress-Versionen getestet.
Für die Kompatibilität zu Software anderer Hersteller, zu modifizierten OXID eShop- oder WordPress-Installationen und zu anderen als den o.g. Browser- und Softwareversionen übernehmen wir keine Gewährleistung.

6. Haftung und Schadenersatz

Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Für einfache Fahrlässigkeit haften wir, außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, nur, sofern wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) verletzt werden. Die Haftung ist begrenzt auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden, maximal jedoch bis zu einem Betrag von EUR 10.000,00.

Die Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden, Produktions- und Nutzungsausfall, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen und Vermögensschäden wegen Ansprüchen Dritter, ist im Falle einfacher Fahrlässigkeit, außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, ausgeschlossen.

Eine weitergehende Haftung als in diesem Vertrag ist, ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs, ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten jedoch nicht für eine gesetzlich zwingend vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung (z. B. gemäß Produkthaftungsgesetz) oder die Haftung aus einer verschuldensunabhängigen Garantie.

Soweit die Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Vertreter, Organe und Erfüllungsgehilfen.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8. Sonstiges

Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz.

Die Vertragssprache ist Deutsch.